Home
N e w s
Impressum/Kontakt
Über mich
Unsere Hunde
Diashow
Zucht
A- Wurf
Welpen
Welpentagebuch
Aaron
Actross
Amor
Artus
Asco
Asra
Atros
Axor
Ayka
B- Wurf
C-Wurf
D-Wurf
E-Wurf
F-Wurf
G-Wurf
H-Wurf
I-Wurf
J-Wurf
K-Wurf
L-Wurf
1. Welpentreffen
2. Welpentreffen
3. Welpentreffen
1. Treffen
Erfolge
Verkäufe/ Marktplatz
Videos
der DSH
Hundesport
Gesundheit/Krankheit
SV Formulare/Satzung
Ergebnisse
Veranstaltungen
Hundenamen
Ammenvermittlung
Rund um den Hund
Gästebuch
Links
Linkliste
Verschiedenes

Welpentagebuch

Wurftag  12.10.08

Die  ersten 2 Wochen hat Mama uns spitzenmäßig versorgt, so das sich unser Geburtsgewicht  mehr als verdoppelte.

Ab dem 14. Tag gab es zur Entlastung vom Mama zusätzlich  5x täglich Welpenmilch mit Schmelzflocken.

Hmmmm war das eine Freude wenn die Schüssel hingestellt wurde.

Unsere Augen waren offen und hören konnten wir auch schon.

Die Zähnchen brachen am 16. Tag durch.

Wir robbten durch die ganze Wurfecke und fingen an Mama zum Spielen auf zu fordern.

Frauchen sagte wir sind frühreife  Früchtchen.

Ab dem 22 Tag gab es  Brei aus Welpenmilch, Schmelzflocken und Nassfutter.

Wir durften dann auch durch die ganze Küche laufen.

Ab der 4  Woche bekamen Frauchens Beine und Hände unsere Zähne zu spüren .

Wir tobten, spielten, rauften und hatten schon eine Menge Unsinn im Kopf. Frauchens Putzlappen war interessant und alles was sich sonst noch bewegte wurde als Beute angesehen.

Seit wir 5 Wochen alt sind dürfen wir uns frei in der Wohnung bewegen (Frauchen darf putzen – putzen- und wichen) und Mama hilft dabei.

Mama versorgte uns auch weiter mit lecker Milch, aber festes Futter schmeckt uns besser.

Seit der 5. Woche dürfen wir in den Garten. Ist das super, da gibt es so viel neues zu entdecken, nur das Wetter ist nicht so toll . Es ist nass und kalt – also schnell wieder rein.

Mit der 7. Woche war es dann stressig , Mama ist zu unserem Opa in den Zwinger gezogen ( keine Milch mehr) , Dann kam der Doktor untersuchen und Impfen und einen Tag später der Tätowierer grüne Ohren pieksen.Haben wir alle ohne Klagen machen lassen. Die Wohnung wurde grün gefärbt – interessante Farbe –

Tierarzt , Zuchtwart und Tätowierer waren sich einig – alle Top  fit- Das bekommen Herrchen und Frauchen zu spüren .

Toben, alles anknabbern, und allerlei Schabernack treiben bis wir müde einschlafen, am liebsten unterm und im Wohnzimmertisch.

Wir sind schon eine tolle Bande.

Seit der 2. Woche kommt uns Alexandra mit ihrer Familie und seit der 4. Woche Jutta mit Familie besuchen ( Alex hat sich wohl in Asco und Jutta in Ayka verliebt). Actross und Artus bekamen auch mehrfach Besuch von ihren neuen Herrchen. Die vier sind am 08.12 zu ihren neuen Frauchen gezogen.  Am 13.12 haben Amor und Axor und Aaron ihre neue Fanilie gefunden. Atros hat als letzter am 15.12 sein neues Heim bezogen. Asra (die Kleinste und frechste) bleibt und wird ihre Ausbildung unter der Aufsicht von Rudi absolvieren.

......................................................................................................................................

Zwinger von der Einflugschneise  | rudi@einflugschneise.com