Home
N e w s
Impressum/Kontakt
Über mich
Unsere Hunde
Diashow
Zucht
A- Wurf
B- Wurf
C-Wurf
D-Wurf
E-Wurf
F-Wurf
G-Wurf
H-Wurf
I-Wurf
J-Wurf
K-Wurf
L-Wurf
1. Welpentreffen
2. Welpentreffen
3. Welpentreffen
1. Treffen
Erfolge
Verkäufe/ Marktplatz
Videos
der DSH
Hundesport
Welpenspielstunden
Augsburger Modell
Begleidhundeprüfung
Schutzhundesport
Fährtenhund
Leistungshüten
Agility
Obedience
Gesundheit/Krankheit
SV Formulare/Satzung
Ergebnisse
Veranstaltungen
Hundenamen
Ammenvermittlung
Rund um den Hund
Gästebuch
Links
Linkliste
Verschiedenes

 

Vom Spiel zum Ernst des Lebens

Viele Hundehalter sind auf der Suche nach einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung für sich und ihr Tier. Der SV bietet dafür eine Vielzahl von Ideen - für Vereinsfremde genauso wie für Mitglieder. Geboten wird eine ganze Serie von Beschäftigungsmöglichkeiten. Viele davon bauen ganz logisch aufeinander auf. Alle bieten sie eine Bereicherung des Lebens von Hund und Mensch.

 

Unsere Vierbeiner zeigen eine hohe Leistungsbereitschaft, haben sehr viel Bewegungsdrang und sind deshalb mit großer Begeisterung dabei. Sei's der Spaziergang oder der Trimm-Trab oder das Training für Ausstellungen und Prüfungen, das oftmals hohe Konzentration und Leistungsbereitschaft fordert oder sei es auch nur der Umgang und die Bewegung im spielerischen Zeitvertreib.

 

Hunde brauchen zum Gesundbleiben eine ausreichende Bewegung. Auch vom Hundeführer wird eine gewisse sportliche Fitness verlangt. Beide zusammen im Team können sich der Herausforderung stellen und sich in Einzel- oder auch Mannschafts-Wettbewerben messen. Speziell ausgebildete Richter des SV bewerten die Arbeit des Hundes und seines Hundeführers in den einzelnen Sparten.

 

Auf Orts-, Landes- und Bundesebene und auch international haben sich Wettkämpfe und Meisterschaften als Ausdruck sportlichen Leistungswillens etabliert. Wer sich über Qualifikationsprüfungen in den Hochleistungsbereich des Hundesports hochgearbeitet hat, zählt zweifellos zu den Spitzensportlern unseres Metiers. Die Ausbildung und das Training eines Sporthundes erfordern nicht nur vom Tier hervorragende Anlagen, auch der Hundeführer muss ein Höchstmaß an menschlicher Qualifikation und sportlicher Fitness mitbringen.

                                                                                                                                               Bevor Du Dir einen Schäferhund aussuchst solltest du folgendes genau beachten und nachdenken, ob Du das Vorraussetzen kannst:
                                                                                                                                             

-   Respekt und Verantwortung für den Hund als Mitgeschöpf

-  Sorge für artgerechte Haltung und tägliche ausreichende Bewegung- nicht nur einmal um die "Ecke" gehen.

-  Regelmäßige Impfungen und tierärztliche Untersuchungen dürfen nicht vergessen werden

-  Gesunde, ausgewogene auf den Hund spezifischen Bedarf abgestimmte Ernährung

-  Erziehung mit Konsequenz, aber ohne übertriebene Härte

Rüde oder Hündin?

Diese Frage sollte man sich vorher genau überlegen und mit dem "Familienrat" besprechen.
Rüden sind im allgemeinen selbstbewußter und unabhängiger. 
Hündinnen sind oft sanftmütiger und anpassungswilliger.
Bei einer Hündin sollte aber berücksichtige werden, daß sie mind. 2 x im Jahr 
"heiß" wird.


Kaufen Sie einen gesunden Welpen

Vor dem Kauf eines Welpen sollten Sie sich von der Gesundheit des Tieres 
überzeugen. Kaufen sie n i e einen kranken Hund aus Mitleid. Lassen sie sich 
in jedem Fall bei der Zahl ausreichend Zeit

Folgende Checkliste hilft, die wichtigsten Dinge am Tag der "Qual der Wahl" zu 
vereinfachen:

- Augen: sollten klar und sauber sein
- Ohren: sauber, ohne Geruch
- Nase: wenig feucht
- Bauch: fest, aber nicht hart
- After: frei von Verschmutzungen
- Fell: sauber und glänzend, frei von Parasiten
- Allgemein: der Welpen sollte unbefangen herumtollen und "lustig" sein

Erkundigen sie sich in welchen Abständen entwurmt wurde und das mindestens zwei Impfungen im Mitzugebenden Impfbuch eingetragen sind.

Es ist wichtig, den Welpen so zu füttern, wie er es bisher gewohnt war. Lassen 
sie sich vom Züchter aufschreiben, wie der Welpe bisher und vor alles Dingen mit welchem Futter er gefüttert wurde. Meist erhalten sie beim zuverlässigen Züchter das Welpenfutter

 

 

Zwinger von der Einflugschneise  | rudi@einflugschneise.com